San Polo und Santa Croce

Das Sestiere San Polo

ToPublic/sezioni/247_San_Polo_e_Santa_Croce/__022ItaliaVeneziaSGiacomo Mit 34 Hektar ist San Polo der kleinste Bezirk Venedigs. Zu ihm gehört der älteste Stadtteil Venedigs, Rialto, der vom oberen Teil des Canal Grande begrenzt wird. Im 9. Jahrhundert wählten die ersten Einwohner der Stadt diese kleine Inselgruppe mit dem Namen Rivus Altus, oder Rialto, für ihre Siedlung, da das Terrain höher gelegen und daher vor Überflutungen geschützt war. Nach 810 befand sich hier die offizielle Residenz des Dogen, und ab dem 11. Jahrhundert entwickelten sich hier intensive kommerzielle Aktivitäten, die aus diesem Viertel das Handelszentrum Venedigs machten.
ToPublic/sezioni/247_San_Polo_e_Santa_Croce/__021ItaliaVeneziaFrari
Zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert war Rialto Sitz von Groß- und Einzelhandelsmärkten und von Geschäften mit Luxusprodukten. Es entstanden die ersten privaten und öffentlichen Banken, Handelsgerichte und Seeversicherungen. Als Handelsstadt nahm Venedig Fremde, die zu seinem Reichtum beitragen konnten, stets mit offenen Armen auf.
ToPublic/sezioni/247_San_Polo_e_Santa_Croce/015ItaliaVeneziaSPolo Andererseits reisten viele venezianische Händler bis in die von den Mongolen Dschingis Khans dominierten östlichen Länder, um persönlich ihre Waren einzukaufen. Einer von ihnen war der berühmte venezianische Händler Marco Polo, der insbesondere mit dem Handel mit Zucker, Gewürzen, Seide und Baumwolle einen großen Beitrag zum Reichtum seiner Heimatstadt leistete.

Auch heute noch ist San Polo einer der belebtesten Teile der Stadt, mit kleinen Läden, Märkten und typischen Bars in engen Gassen und Sträßchen, die an den Knotenpunkten des Sestiere zusammenlaufen: Campo San Polo, Frarikirche und Scuola di San Rocco.

Das Sestiere Santa Croce

ToPublic/sezioni/247_San_Polo_e_Santa_Croce/__023ItaliaVeneziaRialto Das Sestiere Santa Croce im Nordwesten der Stadt erstreckt sich über 94 Hektar und setzt sich aus zwei sehr unterschiedlichen Teilen zusammen. Sein östlicher Teil besteht aus Gassen und Plätzen, die zu angenehmen Spaziergängen durch diese bescheidenere Gegend der Stadt einladen. Hier können Sie auch einige der interessantesten Palazzi am Canal Grande bewundern. Im weniger attraktiven westlichen Teil des Sestiere befinden sich industrielle Gebäude und der große Parkplatz des Piazzale Roma.

Monumenti e Musei di Interesse

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Touristeninformation und den Empfangsdienst der Stadt Venedig, der von VELA SpA durchgeführt wird: Hello Venezia CallCenter (+39) 041 24 24 (Tagesfahrplan 7:30-19:00) - email: [email protected]

WEIßT DU MEHR ÜBER DIESE DISKUSSION?
Se sei in possesso di informazioni aggiornate o utili sull'argomento saremo lieti di poterle pubblicare. Se poi fossi una guida turistica o volessi comunque collaborare con il nostro sito come informatore o collaboratore non avere dubbi a contattarci: [email protected]